water-3510216__340-min

Sommerhitze von innen bekämpfen

Ich liebe den Sommer, doch bei 38 °C Hitze komme auch ich ins Schwitzen. 😄

Schwitzen ist ja wichtig, zu viel muss aber nicht sein, es gibt Lebensmittel und Getränke, die von innen heraus kühlen, eine antitranspirierende Wirkung haben und uns im Sommer hilfreich zur Seite stehen können.

Eiskalte Getränke sorgen nur für noch mehr Schwitzen, so wie eiskaltes Duschen, denn beides muss der Körper erst auf Temperatur bringen und das bringt uns zum Schwitzen.

Also Klimaanlage mit Essen und Trinken starten:

Gurke:

das Kürbisgewächs ist mit 97% Wassergehalt ein essbarer kühlender Durstlöscher, in den Wasserkrug oder als Snack, Suppe, Salat und vieles mehr.

Paradesier:

gerade Erntezeit 😉 durch ihren hohen Wassergehalt wirkt auch sie kühlend, außerdem enthält er den  Farbstoff Lycopin, das unsere Körperzellen vor Krankheiten schützt

Gurken und Paradeiser nicht im Eiskasten lagern, da verlieren sie ihren Geschmack!

Spinat:

Popey‘s Starkmacher ist nicht nur ein hoher Eisenlieferant, er sorgt mit seinen vielen Bitterstoffen für einen Temperaturausgleich im Körper, reinigt das Blut und macht auch noch glücklich!

Blattsalat:

auch grüner Salat gehört zu den Lebensmitteln, die von innen kühlen.

Beeren:

entziehen dem Körper Wärme und fördern damit die Wärmeregulation.

Wassermelone:

reduziert mit ihrem hohen Wassergehalt die innere Hitze, versorgt unseren Körper mit Flüssigkeit und ist noch dazu kalorienarm.

Pfefferminze:

eine Abkühlung bringen schon einige Blätter, als Tee, im Wasserkrug oder die Mahlzeiten mit frischer Minze aufpeppen.

Das Menthol dockt an unsere Kühlrezeptoren an und kühlt unseren Organismus herunter dadurch löst es Hitzewallungen in Luft auf, außerdem stimuliert Pfefferminze unsere Geschmacksnerven und hemmt so die Lust auf Süßes.

Salbei:

lauwarm getrunken senkt die Wärme die Körpertemperatur und sorgt für eine kreislaufschonende Abkühlung und reguliert übermäßiges Schwitzen.

Schafgarbe:

als Tee, in den Wasserkrug oder als Gewürz bringt sie Kühle in unseren Körper

Pflanzenjoghurt:

gesäuerte Milchprodukte hemmen Hitzewallungen

Gemischt mit Wasser 1zu1 und einer Prise Salz mein Lieblingsgetränk im Sommer, kühlt von innen und ist leicht verdaulich!

Tofu:

die enthaltenen Phyto-Östrogene wirken entspannend und gegen Hitzewallungen, außerdem wirkt Soja nachts hitzebedingten Schlafstörungen entgegen.

In einen Salat kann man gleich alles davon auf einmal genießen😉dazu ein aromatisiertes Wasser mit Kräutern, Beeren oder Gemüse oder lauwarmen Tee und unsere körpereigene Klima ist an! 😊

BEITRAG TEILEN

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email